Billige Autoversicherung – online vergleichen und sparen

Billige AutoversicherungSie wollen sparen und suchen deshalb eine billige Autoversicherung. Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse! Wenn Sie nicht länger unnötig Geld zum Fester rauswerfen wollen für eine überteuerte Kfz-Versicherung, dann sollten Sie jetzt auf jeden Fall die Angebote vergleichen, um eine billige Autoversicherung zu finden. Mit unserem online Vergleich können Sie ganz schnell und einfach die aktuell günstigsten Autoversicherungen am Markt heraussuchen. Natürlich kostenlos und absolut unverbindlich.

Wer ein Auto besitzt, benötigt zwangsläufig auch eine Kfz-Versicherung. Denn zumindest die Kfz Haftpflichtversicherung ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Aber keine Sorge, eine Kfz-Versicherung muss gar nicht so viel kosten. Denn es gibt durchaus auch gute und billige Autoversicherungen. Wenn Sie wissen wollen, welche Versicherungsgesellschaft derzeit eine besonders billige Autoversicherung anbietet, helfen wir Ihnen gerne weiter. Denn unser online Vergleich kann nach wenigen Eingaben für Sie ganz individuell die momentan billigste Autoversicherung herausfiltern. Und ein Wechsel zu einer günstigen Kfz-Versicherung lohnt sich definitiv. Denn die Preisdifferenz zwischen den günstigen Versicherungen und ihren teureren Konkurrenten kann durchaus schon mal mehrere Hundert Euro pro Jahr betragen. Dieses Sparpotenzial sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Auch wer eine billige Autoversicherung für Fahranfänger und junge Fahrer sucht, ist bei uns an der richtigen Adresse. Denn auf den nachfolgende Seite haben wir auch noch viele nützliche Spartipps für Fahranfänger für Sie zusammengestellt.

Billige Autoversicherungen müssen nicht schlechter sein!

Viele Autofahrer schrecken jedoch davor zurück eine eher billige Autoversicherung zu wählen, weil sie die Befürchtung haben, diese Versicherung würde nur mangelhafte Leistungen erbringen. Doch das muss nicht zwangsläufig so sein. Ganz im Gegenteil, in vielen unabhängigen Tests haben die billigen Tarife sogar wesentlich besser abgeschnitten als die teuren Autoversicherungen. Denn die günstigsten Kfz Versicherungen sparen nicht unbedingt an Leistung und Servicequalität, sondern haben ganz einfach nur einen schlankeren Kostenapparat. Die damit einhergehende Kostenersparnis wird dann direkt an die eigenen Kunden weitergegeben. Dies gilt insbesondere für Direktversicherer wie beispielsweise Allsecur, Cosmos Direkt, die Hannoversche oder HUK24.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat die Kfz Versicherer einem Qualitätstest unterzogen. Die nachfolgende Tabelle zeigt, wie die vergleichsweise günstigen Direktversicherer bei dem Test des Deutsche Instituts für Service-Qualität abgeschnitten haben:

Platz Direktversicherer Qualitätsurteil
1 Cosmos Direkt gut
2 Sparkassen Direktversicherung gut
3 Hannoversche gut
4 Allsecur befriedigend
5 Direct Line befriedigend
6 AdmiralDirekt.de befriedigend
7 Europa befriedigend
8 HUK24 befriedigend
9 Ergo Direkt befriedigend
10 DA Direkt befriedigend

Wie Sie selbst sehen können, haben die günstigen Tarife der Direktversicherer in diesem Test durch die Bank weg ganz ordentlich abgeschnitten. Kein Versicherer wurde mit einer schlechteren Note als befriedigend bewertet.

Eines ist auf jeden Fall sicher, ein Vergleich lohnt sich definitiv für Sie. Wenn Sie sich für eine billige Autoversicherung entscheiden, können Sie ganz bestimmt mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen. Wenn Sie sich diese Ersparnis nicht entgehen lassen wollen, sollten Sie direkt mit unserem Vergleichsrechner online nach der derzeit für Sie günstigsten Kfz Versicherung suchen.

Was darf eine billige Autoversicherung kosten?

Jetzt werden sich sicherlich viele Versicherungskunden die Frage stellen, was eine Versicherung überhaupt kosten darf, um als billige Autoversicherung durchzugehen. Pauschal lässt sich das aber nicht so einfach sagen. Denn die Höhe der Versicherungsprämie hängt von mehreren Faktoren ab, wie etwa der Regionalklasse, der Typklasse oder dem Beruf des Versicherungsnehmers. Wenn Sie wissen wollen, wie viel Sie im Einzelfall für eine billige Autoversicherung bezahlen müssten, sollten Sie daher auf unseren praktischen online Vergleich zurückgreifen. Sie müssen nur wenige Angaben eintragen, und schon ermittelt der online Vergleichsrechner direkt, wo Sie derzeit die günstigste Kfz-Versicherung abschließen können und was diese für Sie kosten würde. Eines kann man aber bereits vorab pauschal sagen, wenn Sie die billigste Autoversicherung wählen, können Sie sicherlich mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen. Ein Vergleich der Tarife lohnt sich also für alle Versicherungsnehmer.

Typklasse und Regionalklasse

Wichtige Faktoren bei der Festlegung des Versicherungsbeitrages für die Autoversicherung sind die Typklasse und die Regionalklasse. Die Einteilung der Typklassen erfolgt nach der Häufigkeit der Schadensfälle. Dazu wird jedes Fahrzeugmodell einer Typklasse zugeordnet. Die Fahrzeuge in den höheren Klassen verursachten statisch gesehen mehr Schäden und deshalb ist die Kfz-Versicherung für Fahrzeugmodelle in den höheren Klassen auch teurer. Einmal pro Jahr werden die Typklassen auf Grundlage der aktuellen Schadensstatistiken neu berechnet. Es kommen jeweils unterschiedliche Klassen für die Kfz Haftpflichtversicherung, die Vollkaskoversicherung und die Teilkaskoversicherung zur Anwendung.

  • Typklassen Kfz-Haftpflicht 10-25
  • Typklassen Vollkasko 10-34
  • Typklassen Teilkasko 10-33

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Typklassen für einige ausgewählte Fahrzeugmodelle:

Fahrzeug Haftpflicht Vollkasko Teilkasko
Renault Twingo 1.2 15 12 14
Opel Corsa-E 1.4 16 18 17
Nissan Qashqai 1.2 15 19 19
Peugeot 108 1.2 15 16 14
Skoda Fabia 1.9 TDI 15 15 17

Darüber hinaus finden Sie die Typklasse zu allen weiteren Fahrzeugmodellen auf der Internetseite des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Die Regionalklasse richtet sich nach dem Wohnsitz des Versicherungsnehmers. Auch die Regionalklasse wird einmal im Jahr an die aktuellen Schadenszahlen angepasst.

Tipp: Wenn Ihre alte Versicherung aufgrund einer Änderung der Typ- oder Regionalkasse teurer geworden ist, haben Sie als Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht und können die Gelegenheit nutzen, um zu einer günstigeren Kfz-Versicherung zu wechseln.

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko

Die Kfz-Versicherung lässt sich in drei Teilbereiche untergliedern:

  1. Kfz-Haftpflicht (gesetzlich vorgeschrieben)
  2. Vollkaskoversicherung (freiwillig)
  3. Teilkaskoversicherung (freiwillig)

Während die Kfz Haftpflichtversicherung vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist, erfolgt der Abschluss einer Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung immer auf freiwilliger Basis. Allerdings gilt es zu beachten, dass die Kfz Haftpflichtversicherung grundsätzlich immer nur den Schaden des Unfallgegners reguliert. Wer sicherstellen will, dass auch den Schaden am eigenen Auto von der Versicherung übernommen werden, benötigt zusätzlich zur Haftpflichtversicherung noch eine Teilkaskoversicherung und/oder eine Vollkaskoversicherung.

Was leistet die Teilkaskoversicherung?

Die Teilkasko deckt bereits eine Vielzahl von Schadensarten ab. So werden durch die Teilkasko alle Diebstahlschäden abgedeckt. Gerade in Großstädten hat die Zahl der Autodiebstähle in den letzten Jahren leider dramatisch zugenommen. Ein Autodiebstahl ist für den betroffenen Autobesitzer in jedem Fall ärgerlich. Noch ärgerlich ist es aber, wenn man auf dem Schaden danach sitzen bleibt. Mit dem Abschluss einer Teilkaskoversicherung können Sie zumindest das verhindern. Die Teilkaskoversicherung würde im Fall eines Autodiebstahls die damit verbundenen Kosten erstatten. Weiterhin kommt die Teilkasko auch für sogenannte Elementarschäden auf. Dazu gehören alle Schäden am Fahrzeug die durch Sturm, Hagel oder Überschwemmung entstanden sind. Neben Schäden durch Diebstahl und Elementarschäden deckt die Teilkaskoversicherung auch noch die folgenden Schäden ab

  • Wildunfälle
  • Brand-, Schmor- und Explosionsschäden
  • Tierbissschäden und deren Folgen
  • Glasbruchschäden

Was leistet die Vollkaskoversicherung?

Eine noch umfangreicheren Versicherungsschutz als die Teilkaskoversicherung bietet die Vollkaskoversicherung. Zunächst einmal umfasst sie den kompletten Teilkaskoschutz. Darüber hinaus bietet die Vollkaskoversicherung aber auch noch einen erweiterten Versicherungsschutz für zusätzliche Schadensarten. Zum einen werden alle Schäden am versicherten Fahrzeug, die durch Vandalismus entstanden sind, von der Vollkasko getragen. Gerade wenn Sie nachts Ihr Auto auf der Straße parken, kann es passieren, dass sich Fremde an ihrem Eigentum vergreifen und ihr Auto beschädigt wird. Dann ist es gut, eine Vollkaskoversicherung zu haben, die die Kosten für den Beseitigung von Vandalismusschäden am Fahrzeug übernimmt.

Zum anderen werden aber auch Schäden am eigenen PKW durch einen vom Versicherten selbst verschuldeten Unfall von der Versicherung abgedeckt. Wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt sind, kann der Schaden am Fahrzeug schnell in die Tausende gehen. Im schlimmsten Fall kommt es sogar zu einem Totalschaden. Das kann den Fahrzeughalter ernstlich ins finanzielle Bedrängnis bringen, wenn er keine Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat. Wenn hingegen ein Vollkaskoschutz besteht, übernimmt die Versicherung die Kosten für die Reparatur der Unfallschäden an Ihrem Auto. Bei einem Totalschaden erstattet die Kfz-Versicherung zumindest den Restwert des Fahrzeugs. Bei Neuwagen wird je nach Versicherer in den ersten Jahren auch eine Neupreisentschädigung gezahlt.

Insbesondere bei Neuwagen ist daher ein Vollkaskoschutz auf jeden Fall empfehlenswert. Außerdem ist die Vollkasko in vielen Fällen gar nicht so viel teurer als die Teilkasko. Das hängt von der persönlichen Schadenfreiheitsklasse des Fahrers und dem Fahrzeugmodell ab. Mit einem kostenlosen online Vergleich können Sie jetzt selbst unverbindlich prüfen, wie groß der Preisunterschied zwischen Vollkasko und Teilkasko in Ihrem Fall ausfallen würde.

Schadenfreiheitsrabatt bei der Kfz-Versicherung

Bei den Autoversicherungen gibt es ein Rabattsystem, das unfallfreie Fahrer belohnt. Je länger der Fahrer ohne Schaden bleibt, desto mehr steigt sein Schadenfreiheitsrabatt an und der Beitrag für die Autoversicherung wird günstiger. So kann ein unfallfreier Autofahrer kräftig sparen bei der Autoversicherung. Nach einigen schadenfreien Jahren wird die Versicherung wesentlich billiger. Umgekehrt muss der Versicherte nach einem Schadensfall aber auch einen Herabsetzung der Schadenfreiheitsklasse hinnehmen. Unfallfreies Fahren sorgt dank des steigenden Schadenfreiheitsrabatts also auch immer für eine billige Autoversicherung. Umso ärgerlicher ist es, wenn man aufgrund eines Unfalls einen Teil seines Schadenfreiheitsrabatts einbüßt.

Das lässt sich aber verhindern, indem man eine Kfz Versicherung mit Rabattschutz wählt. Der Rabattschutz sorgt dafür, dass die Schadenfreiheitsklasse nicht zurückgestuft wird, nachdem der Versicherte seiner Versicherung einen Schaden gemeldet hat. Somit kommen Sie trotz Unfall auch weiterhin in den Genuss ihres bisherigen Schadenfreiheitrabatts und sparen entsprechend bei den Beiträgen zur Kfz-Versicherung. Der Schadenfreiheitsrabatt wirkt sich allerdings nur auf die Beiträge zur Vollkasko und Kfz-Haftpflicht aus. Bei der Teilkasko spielt der Schadenfreiheitsrabatt hingegen keine Rolle.

Schadenfreiheitsklasse wird beim Versicherungswechsel übernommen

Viele Versicherungskunden scheuen den Wechsel zu einer billigeren Autoversicherung auch aus Angst, dass sie durch einen Versicherungswechsel ihren Schadenfreiheitsrabatt verlieren könnten. Doch da brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Denn die Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers wird in der Regel nach einem Wechsel von der neuen Versicherung übernommen. Lediglich bei Sondereinstufungen wie etwa für Zweitwagen kann es schon mal zu Abweichungen kommen. Denn die neue Versicherung wird beim vorherigen Versicherer immer die Anzahl der schadenfreien Jahre abfragen und den neuen Kunden dann direkt entsprechend einstufen. Es gibt also keinen Grund, länger bei einer einer überteuerten Versicherungsgesellschaft zu bleiben. Nutzen Sie deshalb direkt unseren online Vergleichsrechner, um eine billige Autoversicherung zu finden und viel Geld zu sparen.